Herzlich Willkommen auf der Homepage des

Musikverein 1880 Sulzbach/Murr e.V.



Sie können nun unter Dokumente die aktuellen Ausbildungsverträge sowie Antrag zur passiven Mitgliedschaft Downloaden und ausfüllen.


Ausblicke auf das Jahr 2017

 

Das Jahr 2017 ist gestartet und wir stecken mitten in den Vorbereitungen in die Saison.

 

Neben offiziellen Anlässen wie die Einweihung des neuen Sporthallenanbaus werden wir wie gewohnt den Rathaussturm und natürlich wieder den Seniorenfasching in Sulzbach begleiten.

 

Unsere Klassiker sind auch wieder am Start wie die Maiparty im Sturz, die mittlerweile vierte Ausgabe unserer Musikerkirbe in Lautern und natürlich unser Jahreskonzert zum Ende des Jahres.

 

Vielen Dank nochmal an unsere Fans und Unterstützer, die uns bis jetzt zur Seite gestanden haben. Ohne die wäre es schwer, einen Verein zu führen.

 

Wir freuen uns auf das was kommt und natürlich auf Sie als Besucher!


NEWS


 

Der Musikverein Sulzbach...

 

...wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018. Wir bedanken uns für die Unterstützung bei allen Veranstaltungen sei es als Helfer, finanziell oder einfach nur als Besucher.

 

Wir freuen uns auf ein neues gemeinsames Jahr 2018 und hoffen

Sie wieder bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

 


 

MV in Concert – Musikalisch durch Oper, Musical und Film

 

Am 18.11 fand das diesjährige Jahreskonzert des Musikverein statt. Vorstand Mathias Frisch konnte zahlreiche Gäste in der Festhalle begrüßen. Die Jugendgruppe, unter der Leitung von Robin Bossenmaier, eröffnete das Konzert mit einem Arrangement des Songs „Smoke on the Water“ der Rockband Deep Purple. Danach wurden die Zuhörer in die Welt der Vampire entführt. Das Stück „A Thousand Years“ war der Soundtrack zum Film „Twilight – Breaking Dawn“. Schwungvoll ging es weiter mit dem Medley „Beach Boys on Stage“. Dieses Stück vereinte die bekanntesten Hits der Beach Boys. Die Jugendgruppe verabschiedete sich mit dem Lied „Circle of life“ aus dem Film „König der Löwen“. Nach viel Applaus folge die Zugabe „Try everything“, ein Stück aus dem Film „Zoomania“. Im Anschluss daran bedankten sich die Jugendleiterin Sabrina Schwarz und die Vorstände Mathias Frisch und Michael Buchwald bei Robin Bossenmaier mit einem Präsent. Der Dirigent der Jugendkapelle tritt nun sein Referendariat an und hört daher nach vier schönen und lustigen Jahren auf. Im Anschluss stellten sich die Mitglieder der Aktiven Kapelle zu den Jugendlichen auf die Bühne. Robin Bossenmaier dirigierte das gemeinsame Stück der beiden Kapellen „Pirates of the Caribbean“. Danach folgten die Ehrungen. Für 10 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Frau Christina Wille geehrt. Für 20 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Frau Gisela Bartels, Erich und Renate Holzwarth, Johannes Leipold und Eberhard und Gudrun Schmidt geehrt. Für 40 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Herr Hans Reich geehrt. Sven Holzwarth wurde für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Nach einer Pause, in der sich die Besucher mit belegten Brötchen, Schinkenhörnchen und Getränken stärkten könnten, folgte der zweite Konzertteil.

 

Diesen eröffnete die Aktive Kapelle mit dem Marsch „Mens sana in corpore sano“. Evi Föll führte durch das Programm und kündigte das nächste Stück an. „Nebukadnezar“ ist die Overtüre der Oper „Nabucco“ von Guiseppe Verdi. Die Musiker unter der Leitung von Markus Thürmer meisterten dieses Werk erfolgreich. Als nächstes tauchten die Zuschauer in die Welt der Musicals ein. In „Mary Poppins“ vereinte der Arrangeur R.M. Sherman die bekannten Songs aus dem gleichnamigen Musical um das berühmteste Kindermädchen der Welt. Danach folgte das Werk „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“ Die Aktive Kapelle begleitete die Sängerin Daniela Föll, welche das Lied gefühlvoll in verschiedenen Sprachen vortrug. Die Zuschauer dankten mit viel Applaus. Mit „John Williams in Concert“ hörten die Gäste in Medley des bekannten Komponisten John Williams. Zu hören waren bekannte Filmmelodien wie „Theme from E.T.“, „Star wars“, „Cantina Band“ und „Der weiße Hai“. Mathias Frisch und Thorsten Hirsch waren die Solisten im nächsten Titel „Zwei Sonny-Boys“ Sie erhielten nach ihrer Vorstellung langen Applaus. Das letzte Stück war ein Medley der neuen deutschen Welle. In „80er Kult(tour) arrangierte Thiemo Krass die Hits „Skandal im Sperrbezirk“, „Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“, „1000 und 1 Nacht“, „Sternenhimmel“ und „Rock me Amadeus“. Die Zuschauer klatschten und tanzten alle mit. Nach langanhaltendem Applaus folgte die Zugabe „Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded“. Die zweite Zugabe war „Santana in Concert“, ein Medley des Musikers Carlos Santana. Als dritte Zugabe hatten die Musiker der Aktiven Kapelle und der Dirigent Markus Thürmer das oft gewünschte Stück „Dem Land Tirol die Treue“ vorbereitet. Hier stellten sowohl die Musiker als auch die Gäste ihre Gesangsqualitäten unter Beweis. Nach viel Applaus bedankten sich die beiden Vorstände noch bei Evi Föll für die Moderation, Sängerin Daniela Föll und dem Dirigenten Markus Thürmer. Sie dankten den Zuschauern für ihr Kommen und luden noch zum Verweilen ein.

 



 

Musikerherbst bei sommerlichem Wetter

 

Am 14.und 15 Oktober war es wieder soweit: Der Musikverein Sulzbach Murr veranstaltete seinen Musikerherbst in Lautern.

Am Samstagabend wurde eine Wein- und Likörprobe angeboten und die Besucher konnten sich Versperplatten und Ähnliches schmecken lassen. Zur Unterhaltung spielte zuerst die Jugendkapelle unter der Leitung von Robin Bossenmaier. Nachdem die Jugendlichen ihr Können unter Beweis gestellt haben übernahm die Aktive Kapelle des Musikvereins Sulzbach. Die Musiker unter der Leitung von Markus Thürmer unterhielt die Gäste mit einem breiten Spektrum an Blasmusik. Von modernen Stücken bis zum klassischen Marsch war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Am Sonntag konnten die ersten Besucher ab 11 Uhr begrüßt werden. Zur Mittagszeit wurden die zahlreichen Wanderer und Radfahrer vom Musikverein Lyra Schmiden unterhalten. Obwohl das Spanferkel schnell vergriffen war wurden auch die anderen Besucher mit einem breiten und guten Essensangebot versorgt. Musikalisch wurde der Nachmittagskaffe von den Musikfreunden der Trachtenkappelle Ebersberg umrahmt.

 

Den Festausklang übernahm der Musikverein Althütte. Aufgrund des guten Wetters konnten sich die Musiker noch über viele Zuhörer freuen. Erst als es durch die untergehende Sonne kühler wurde machten sich die letzten Gäste auf den Nachhauseweg.

 

Nun konnte mit dem Abbau begonnen werden. Dieser ging dadurch, dass alle mithalfen sehr schnell und so konnten sich die Musiker und Helfer nach einem anstrengenden aber schönen Wochenende ebenfalls auf den Heimweg machen.

 

Der Musikverein bedankt sich bei allen Helfern die zum Gelingen des Festes beigetragen haben ganz besonders bei Familie Magenau für das zur Verfügung stellen der Scheune.

 

Natürlich bedanken wir uns auch bei allen Gästen und freuen uns Sie bei unserem Konzert im November wieder begrüßen zu können.

 


 

Am 3. Oktober war es wieder soweit: Trotz anfangs noch etwas unsicherem Wetter starteten wir um 10 Uhr mehr oder weniger pünktlich am Probelokal.

 

Wir wanderten über Kleinhöchberg, Lautern und endeten schlieslich in Siebersbach, wo wir unseren Abschluss mit Musik und roter Wurst machten.

 

Danke an alle die mitmachten und bis zum nächsten Jahr.

 



Am 2. Oktober starten wir wieder vom Probelokal (altes Schulhaus) ab 10 Uhr...jeder ist eingeladen und wir freuen uns auf bekannte Gesichter. 


 

Ausflug in den Schwarzwald

 

 

 

Am 30.9. trafen sich am frühen Morgen um 7 Uhr eine Gruppe von 45 Personen am Probelokal. Der Bus konnte sich relativ pünktlich mit einer bunten Mischung aus aktiven und passiven Mitgliedern sowie Freunden des Musikvereins auf den Weg Richtung Schwarzwald machen. Nach einer kurzweiligen Busfahrt und einer kurzen Kaffeepause kam man gut gelaunt um 10 Uhr am ersten Stopp an. Dies war die Dorotheenhütte in Wolfach. Dort erhielten wir eine Führung durch die Glasbläserei und der eine oder andere hatte die Möglichkeit selbst das Glasblasen zu testen. Nach einem Bummel durch den Museumsshop ging es schon weiter Richtung Gutach. In dem dortigen Freilichtmuseum konnten wir uns nach einem Mittagessen verschiedene Bauernhäuser anschauen und das Leben auf einem Schwarzwaldhof in früheren Zeiten kennenlernen. Nach dem der eine oder andere Schnaps versucht und manch einer einen Schwarzwälder Bollenhut als Souvenir gekauft hatte ging es weiter zur letzten Station des Tages. Dies war Alpirsbach, wo wir eine Brauerreihführung mit anschließender Bierprobe erhielten. In zwei Gruppen aufgeteilt wurden wir durch die Brauerei geführt und erfuhren einiges über die Geschichte und Entwicklung der Brauerei. Zum Abschluss stand nun die Bierprobe auf dem Programm dies stellte für manche das Highlight des Ausfluges dar. Dementsprechend lange dauerte es bis man sich zum abschließenden Gruppenbild gesammelt hatte und sich auf die Heimfahrt machen konnte.

 

Der erst jetzt einsetzende Regen tat der guten Stimmung im Bus keinen Abbruch und so kamen alle um ca. 21 Uhr wohlbehalten und bester Laune in Sulzbach an.

 

Alle Mitausflügler hatten viel Spaß und es war für alle ein schöner Tag mit viel guter Laune. Danke an die Busfahrerin der Firma Böltz. Wir bedanken uns auch+ bei den Organisatoren und alle freuen sich bereits auf einen hoffentlich bald folgenden Ausflug.

 


Sulzbach ist offen:
Auch in diesem Jahr übernahm der Musikverein Sulzbach wieder die Umrahmung der Eröffnung des Erlebnissonntages auf dem Marktplatz.

Ab 12.30 Uhr unterhielt die aktive Kapelle unter der Leitung von Markus Thürmer die Gäste bei der Firma Titan mit gewohnt guter Blasmusik.  Auch die Bewirtung der zahlreichen Gäste übernahm der Musikverein.

Am Nachmittag zeigte die Jugenkapelle mit ihrem Dirigenten Robin Bossenmaier ihr Können, bevor die aktive Kapelle nochmals zum Ausklang des Tages spielte.


Danke an die Firma Titan und die zahlreichen Gäste!

Ein großes Dankeschön natürlich auch an die vielen fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau und der Bewirtung!


Spass und Musik in Tripsdrill:


Wie im letzten Jahr ging der Jugendausflug des Musikvereins Sulzbach am 9. 
September nach Tripsdrill. Nachdem alle Instrumente in den Autos verstaut 
waren, ging es los. In Tripsdrill angekommen wurden die Fahrgeschäfte mit 
viel Spaß genutzt. Ob Karachoachterbahn oder Kettenkarussel, für jeden war 
etwas dabei. Zur Mittagszeit wurde eine kurze Pause gemacht und alle 
stärkten sich mit Muffins und Pizzaschnecken. Danach unterhielten die 
Jugendlichen die Gäste des Freizeitparks. Nach viel Applaus wurden die 
restlichen Fahrgeschäfte getestet. Am späten Nachmittag machten sich alle 
müde auf dem Heimweg. Für alle Jugendlichen war es ein schöner Ausflug und 
ein toller Auftritt! Der nächste Auftritt der Jugendkapelle ist bereits am 
24. September bei der Firma Titan.


Sulzbach ist offen


Wie jedes Jahr, wird der Musikverein Sulzbach wieder die Eröffnung des 
Erlebnissonntages umrahmen.
Nach einigen Jahren der Pause, wird auch wieder die Firma Titan teilnehmen 
und der Musikverein übernimmt dort die Bewirtung der Gäste. Von roter 
Wurst bis Schlachtplatte ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch für den 
Nachmittagskaffee und Kuchen wird gesorgt sein.
Die Unterhaltung übernimmt die Aktive Kapelle des Musikvereins Sulzbach 
und auch die Jugendkapelle wird ihr Können unter Beweis stellen.
Die Firma Titan und der Musikverein Sulzbach freuen sich auf Ihren Besuch!

Wanderfreunde aufgepasst!


Am 3. Oktober findet wieder der Wandertag des Musikvereins Sulzbach statt. 
Wir starten um 10.00 Uhr am Probelokal.
Dieses Jahr führt uns unsere Route über Kleinhöchberg, Lautern und 
Siebersbach. Natürlich werden die Musiker an jedem Halt ein kleines 
Ständchen zum Besten geben.
Alle Freunde, Bekannte und Mitglieder sind herzlich zum mit wandern 
eingeladen.
Wir freuen uns auf gutes Wetter und einen schönen Tag mit vielen bekannten 
Gesichtern.


 

Es geht wieder los!

 

Sommerpause ist rum und wir starten in die zweite der Hälfte der Saison.

Gleich dieses Wochenende spielen wir bei den Kollegen des Musikverein Lyra Schmiden e.V. auf der Schmidener Kirbe zum Frühschoppen Sonntags von 11:30 bis 13:30 Uhr.


Und am 24.09. sind wir wieder bei Sulzbach ist offen vertreten...

Wir freuen uns dann natürlich wieder auf zahlreiche Besucher und bekannte Gesichter....

 



 

Den traditionell letzten Auftritt...

 

... vor der Sommerpause absolvierten die Musiker des Musikverein Sulzbach am vergangenen Sonntag. Wie jedes Jahr unterhielt man die Besucher des Bartenbacher Sommerfest über die Mittagszeit. Nach fast drei Stunden gewohnt guter Blasmusik konnten sich die Musiker um 14 Uhr in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden.

 

 

 

Der Musikverein Sulzbach wünscht allen Mitgliedern und Freunden einen schönen Sommer und freut sich schon auf ein Wiedersehen im September.

 


 

Eine musikalische Reise

vom Mount Everest bis nach Prag:

 

 

 

Am 23.7 fand die dritte Auflage des Serenadenkonzert des Musikvereins Sulzbach statt. In diesem Jahr konnten der Vorstand Mathias Frisch die zahlreichen Zuschauer der Musik im schön dekorierten Hof des alten Schulhauses begrüßen.

 

Das Konzert wurde traditionell mit dem Marsch „Hoch Heidecksburg“ von Rudolf Herzer eröffnet. Als nächstes bestiegen die Musiker und Zuhörer den Mount Everest. Im gleichnamigen Werk von Rossano Galante wird die Schönheit des höchsten Berges der Welt beschrieben. Das Stück „Nessun Dorma“ aus der Oper Turandot bedeutet übersetzt „keiner schläft“. Die Musiker unter der Leitung von Markus Thürmer meisterten dieses Stück bravourös, sodass die Zuschauer sicher nicht schliefen. Mit „Golden Swing Time“, arrangiert von Steve McMillian wurden bekannte Werke aus der Zeit des Swing präsentiert. Nun folgte das Stück „Just a Gigolo/ I ain`t got nobody“. Die Zuschauer hörten ein mitreißendes Saxophonsolo von Melanie Kern. Das Medley „Santana in Concert“ arrangiert von Michael Brown vereinte die bekanntesten Werke der Band Santana. Bei der Oberstufenpolka „Prager Gassen“ von Jaroslav Zeman konnten die Besucher einen kurzen Urlaub in Prag genießen. Die Musiker der aktiven Kapelle verabschiedeten sich mit dem „Egerländer Musikantenmarsch“ komponiert von Ernst Mosch. Nach anhaltendem Applaus folgte die Zugabe „Rock it“. Dieses Medley bekannter Rock`n` Rollhits wurde von Kurt Gäble arrangiert. Mit der von Michael Kuhn komponierten Polka „Ein Denkmal für die Blasmusik“ verabschiedete sich der Musikverein von deinen Gästen.

 

Der Musikverein bedankt sich bei allen Besuchern und Helfern die zum Gelingen des Konzertes beigetragen haben.

 


 

"Sulzbach brennt"

 

Am vergangenen Samstag den 22.07.17  fand das Historienspiel "Sulzbach brennt" statt. Da der halbe Ort beteiligt war, ließ es sich auch der Musikverein nicht nehmen einen Teil des Vorprogramms zu übernehmen. Unter der Leitung von Markus Thürmer unterhielt die Aktive Kapelle die Besucher mit bekannt guter Blasmusik.

 

Die Turmbläser übernahmen sogar eine "kleine" Rolle im Theaterstück und spielten einen Choral zum Gottesdienst nach dem Brand.

 


 

Viele Besucher bei schönem Wetter…

 

… wurden am vergangenen Sonntag vom Musikverein Sulzbach gut unterhalten. Die Musiker waren bei der Feuerwehr Schöntal auf dem dortigen Straßenfest zu Gast. Von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr zeigten die Musiker wieder ein breites Repartior an Blasmusik. Obwohl man aufgrund der hohen Temperaturen gehörig ins Schwitzen geriet hatten alle viel Spaß.

 

Weitere Termine:

 

15.07.17 Sommerfest Gronbachmühle 16:00 Uhr

 

22.07.17 Vorprogramm „Sulzbach brennt“

 



Zu Fronleichnam begleiteten wir wieder die Fronleichnamsprozession in Sulzbach der Katholischen Kirchengemeinde.

 

Am kommenden Sonntag den 25.06. werden wir den Erntebittgottesdienst der evangelischen Kirche begleiten, der diesmal in der Festhalle Sulzbach an der Murr stattfinden wird.

Was bisher bei uns los gewesen ist: Am 25. Mai spielten wir bei den Kollegen des MV Althütte zum Tag des Schwäbischen Waldes bei bestem Wetter.

 

Am 28. Mai begleiteten wir wie gewohnt die Konfirmation in der St. Ulrichskirche.

 

 


Unsere nächsten zwei Termine im Mai stehen auch schon fest:

Am 20.05. begleiten wir im Rahmen der "Messe Sulzbach" die Abendveranstaltung des VdS neben der Festhalle im eigenen Cateringzelt auf dem Sulzbacher Festplatz. Ab 19.15 Uhr werden wir zum einheizen spielen und danach wird ein DJ den Abend vollends gestalten.

 

Am 25.05. werden wir zum Schwäbischen Waldtreff bei den Musikerfreunden des MV Althütte zum Frühschoppen vor ihrem Musikerheim spielen.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher...

 


 

Jugendgrillen 2017

 

Am Samstag den 6. Mai nutzten die Kinder und Jugendlichen des Musikvereins das schöne Wetter um gemeinsam zu grillen.

 

Um 12.30 Uhr traf man sich am Probelokal um nach einer spontanen Planänderung Richtung Sturz aufzubrechen. Dort angekommen stärkten sich alle mit Kuchen und Getränken. Schnell waren die Jugendlichen erholt und es wurde ein schöner und spaßiger Nachmittag mit Fußball, Wikingerschach und weiteren Spielen.

 

Zum Abschluss wurden noch Würste und Stockbrot gegrillt. So gestärkt machten sich dann alle gemeinsam gut gelaunt auf den Heimweg. Um 18 Uhr kamen alle glücklich aber auch etwas müde in Sulzbach an.

 

Alle hatten an diesem Nachmittag viel Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Ausflug im September.

 

Vielen Dank an alle die bei dem Ausflug dabei waren und mitgeholfen haben, dass alle einen schönen Nachmittag verbringen konnten.

 

 

 

Review zum Bürgerempfang

 

Am Freitag den 5. Mai umrahmte die aktive Kapelle des Musikvereins den Bürgerempfang der Gemeinde.

 

Es wurden auch einige Mitglieder des Musikvereins geehrt.

 

Für den bestandenen D1 erhielten Jennifer Fuhr, Maike Buchwald, Paula Sixt und Celina Eisenmann eine Ehrung sowie Silas Buth und Mark Buchwald für das erfolgreiche absolvieren des D2.

 

Eine besondere Urkunde erhielten 6 Mitglieder. Sie waren im vergangenen Sommer in Frankfurt beim Weltrekord „Das größte Orchester der Welt“ dabei.

 

Offiziell Weltrekordler dürfen sich nennen: Amelie Reich, Lorena Reich Sabrina Schwarz, Daniela Schwarz, Sabine Appenzeller und Daniela Klein.

 


 

Am 05.05.2017 begleiteten wir wieder den diesjährigen Bürgerempfang, wo neben verschiedenen Ehrungen von Sportlern und Blutspendern unter anderem auch Fünf unserer Musiker für den bestandenen D1 und D2 Lehrgang geehrt wurden.

 


 

Vollbesetztes Zelt trotz regnerischem Wetter….

 

…gab es bei der Maiparty des Musikverein Sulzbach im Sturz.

 

Bereits um sieben Uhr trafen sich die Musiker, bei noch trockenem Wetter, zum Aufbau des Zeltes. Dies ging trotz jährlich wiederkehrender Probleme recht zügig von statten, sodass auch die ankommenden Bierbänke und der Essens- und Getränkebereich schnell aufgebaut waren.

 

Alle halfen mit und so konnte bereits wenig später die Frühstückspause eingeläutet werden.

 

Trotz des einsetzenden Dauerregens und der kühlen Temperaturen traffen rechtzeitig zur Mittagszeit die ersten Wanderer ein. Diese wurden durch die Aktive Kapelle des Musikvereins musikalisch begrüßt. Die Besucher konnten sich im Zelt mit Wurst, Pommes und Steak stärken sowie den Durst stillen.

 

Pünktlich zur Mittagszeit konnte sich die Jugendkappelle musikalisch präsentieren und ihr Können unter Beweis stellen. Für die meisten der Jugendlichen war es der erste Auftritt vor so großem Publikum. Diese Herausforderung meisterten sie gemeinsam mit dem Jugenddirigenten Robin Bossenmaier hervorragend.

 

Im Anschluss daran übernahm wieder die Aktive Kapelle unter Leitung von Markus Thürmer die Unterhaltung der Besucher. Die Befürchtungen, dass sich das Zelt nach der Mittagszeit aufgrund des Wetters leeren könnte erfüllten sich glücklicherweise nicht und so wurden noch einige Tassen Kaffee und Kuchenstücke im Laufe des Nachmittags verkauft.

 

Ab 17 Uhr wurde dann mit dem Abbau begonnen. Auch hier wurde gut zusammengearbeitet, sodass schnell das Meiste aufgeräumt war und die Musiker und Helfer sich müde, durchgefroren aber auch zufrieden auf den Heimweg machen konnten.

 

Wir bedanken uns natürlich bei allen Helfern für die Unterstützung beim Zeltauf- und abbau sowie an der Essens- und Getränkeausgabe. Ebenso bei den Musikern, die die Gäste wieder gewohnt gut unterhielten und auch am Dienstag wieder da waren um das Zelt komplett abzubauen.

 

Ganz besonders möchten wir uns bei allen Besuchern bedanken die trotz des Wetters den Weg zu uns gefunden haben.

 

Ohne sie alle wäre so eine Veranstaltung nicht möglich!!

 

Der Musikverein freut sich bereits auf ein Wiedersehen bei weiteren Veranstaltungen.

 


 

Die Gemeinde Sulzbach an der Murr wurde diese Woche vom Landeschau Mobil Team und der Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein besucht.

Neben Sulzbacher Originalen wurde dabei auch der Musikverein Sulzbach an der Murr immer wieder mal positiv erwähnt.

Wir danken dafür und hoffen, dass das auch so bleiben wird und Sie uns als Besucher treu bleiben.

 

 

 


Generalversammlung 2017

Zusammenfassung vom 24.03.2017

 

Am 24.03. fand die diesjährige Generalversammlung des Musikvereins im Gasthaus Eisenbahn statt.

 

Um 20.00 Uhr begrüßte Vorstand Mathias Frisch die anwesenden Mitglieder. Danach folgte das Totengedenken an die verstorbenen Mitglieder des Vereins.

 

Die stellvertretende Schriftführerin Lisa Scheub verlas im Anschluss daran das Protokoll der letzten Generalversammlung.

 

Jugendleiterin Sabrina Schwarz gab einen Überblick über die vergangenen Aktivitäten der Jugend. Der Ausflug nach Tripsdrill erfreute die Jugendlichen. Mit dem Verkauf von Waffeln und einer Tombola beim Rewe-Markt konnte die Jugendkasse aufgebessert werden. Der Ausblick auf das kommende Jahr zeigte auf, wie die Jugendarbeit neu strukturiert werden soll.  

 

Michael Buchwald gab einen detaillierten Bericht über die Aktivitäten der Kapelle im vergangenen Jahr wieder. Des Weiteren gab er einen kurzen Ausblick auf die folgenden Aktivitäten. Insbesondere sollen dieses Jahr neue T-Shirts erworben werden. Da die Uniformen nach über 30 Jahren in die Jahre gekommen sind, müssen Sponsoren und Gelder zu Finanzierung neuer Uniformen gefunden werden.

 

Kassier Karl-Heinz Buth verlas den Kassenbericht vom vergangenen Wirtschaftsjahr und berichtete von einem kleinen Plus in der Kasse. Große Ausgaben seien nicht möglich, aber die Veranstaltungen laufen sehr gut. Die Kassenprüfer Rolf Wimmer und Holger Scheub bescheinigten eine gutgeführte Kasse.

 

Es folgte im Anschluss die Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers, welche von der Versammlung einstimmig getätigt wurde.

 

Als nächstes standen die Wahlen an.

 

Bernhard Rezbach scheidet als stellvertretender Kassier aus. Er sagte jedoch zu, den Verein weiterhin zu unterstützen. Gabriele Thürmer scheidet als stellvertretende Jugendleiterin aus. Das Amt übernimmt Sabine Appenzeller. Sie wird einstimmig gewählt.

 

Die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder erhielten ein kleines Präsent.

 

Beim Punkt Verschiedenes gab es Überlegungen, wie die neuen Uniformen finanziert werden. Hier ist der Verein auf Spenden und Sponsoren angewiesen.

 

Danach folge das Grußwort von Bürgermeister Zahn. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

 

Zum Schluss bedankte sich Vorstand Mathias Frisch bei den anwesenden Mitgliedern und beendete die Veranstaltung.

 

Der Musikverein und der Ausschuss bedanken sich bei allen ausgeschiedenen Mitgliedern des Ausschusses für die jahrelange Arbeit in der Vereinsleitung.

 


Unsere Theatergruppe präsentiert wieder Stolz einen neuen Schwank in drei Akten von Robert Koch:

 

"Ohne Qual koi Wahl"

 

weitere Infos finden sie hier...